Baukredite: Was erwartet uns 2012

Kredite und Darlehen sind nicht nur für Unternehmen längst ein wesentliches Investitionsinstrument, auch für Privathaushalte ist die Bedeutung der Finanzierungsgeschäfte in der Vergangenheit spürbar gewachsen. Allerdings nimmt vor dem Hintergrund der aktuellen Krise die Verunsicherung zu. Viele Verbraucher fürchten, in den Strudel der Finanzkrise zu geraten – sei es durch eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage oder restriktive Vergaberechtlinien der Banken – etwa beim Thema Baugeld. Wird es 2012 beim Thema Kredit also große Veränderungen geben?

Kreditklemme scheint derzeit nicht in Sicht
Experten geben – zumindest für den Sektor der privaten Kredite – vorerst Entwarnung. Trotz der Spannung, die derzeit im Geldmarkt steckt, scheinen die Banken bei privaten Kreditnehmern noch relativ spendabel zu sein. Und auch was die Kreditzinsen betrifft, ist derzeit kaum mit Schwierigkeiten zu rechnen – gerade Kredite für das Eigenheim sind derzeit günstig.

Aufgrund dieser Tatsachen können Verbraucher relativ entspannt ins neue Jahr starten. Veränderungen wird es allerdings für alle geben, die im kommenden Jahr an die eigene Immobilie Hand anlegen und dazu auf zinsgünstige geförderte Kredite der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) setzen wollen. Hier werden sich ab 01. Januar deutliche Veränderungen bemerkbar macht.

So wird zwar der förderfähige Finanzierungsanteil für die Anschaffung der Immobilie deutlich nach oben korrigiert – von 30 Prozent auf 100 Prozent. Im Gegenzug sinkt aber die Fördersumme um ein Drittel. Ab 2012 sind zinsgünstige Kredite der KfW nur noch bis maximal 50.000 Euro zu haben (bis Ende 2011 liegt die Summe bei 75.000 Euro). Und auch die Modernisierung wird schwieriger, da die Kreditanstalt für Wiederaufbau einige Programme für den Ausbau des Wohneigentums aus ihrem Angebot gestrichen hat.

Allerdings weisen Experten auf die Tatsache hin, dass sich Kredite bezüglich der Zinsen in letzter Zeit deutlich verbilligt haben, man also den Förderprogrammen nicht unbedingt Tränen nachweinen muss. Weiterhin geben wird es darüber hinaus Programme zur energieeffizienteren Nutzung. 2012 wird sicher die eine oder andere Überraschung bereit halten. Inwiefern allerdings Kredite für private Haushalte davon betroffen sein werden, bleibt abzuwarten. Bisher präsentiert sich die Lage aber noch relativ entspannt.

So, hoffe das Ganze passt so. Ist ja das letzte Ticket vor Weihnachten. Wünsche Euch allen daher ein frohes Fest, rutscht gut rein und wir hören uns im kommenden Jahr mit der Wiki-Liste wieder. Grüße von mir aus Dresden.

>> Zum Kreditvergleich wechseln

Eingetragen in: Kreditnews

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort