ING-DiBa passt Kreditzinsen bei Ratenkredit an

Die ING-DiBa hat sich mit ihren günstigen Kreditangeboten auf dem Finanzmarkt längst einen Namen machen können. Mittlerweile bietet das Unternehmen seinen Kunden eine Vielzahl an attraktiven Darlehensofferten, die zu unterschiedlichen Konditionen in Anspruch genommen werden können. Dabei achtet die ING-DiBa permanent darauf, dass die verschiedensten Darlehensangebote rechtzeitig und schnell an die allgemeinen Entwicklungen auf dem Finanzmarkt angepasst werden. Nachdem die Direktbank zuletzt bereits Anpassungen an den Baufinanzierungen realisiert hat, wurden von der Bank nun auch die Zinsen bei den Ratenkrediten in entsprechender Form gesenkt.

Der Zinssatz, der in Verbindung mit dem Ratenkredit gewährt wird, ist bei allen Kreditnehmern und Laufzeiten gleich. Die Senkung erfolgte durch das Unternehmen zum 2. Dezember dieses Jahres. Bei Kreditvergleichen kann sich der Ratenkredit der ING-DiBa ausgesprochen gut schlagen. Dabei liegt er vor allem bei den Darlehen vorn, die mit mittleren und längeren Laufzeiten einhergehen. Insgesamt hat die ING-DiBa den Zinssatz für den Ratenkredit um insgesamt 26 Basispunkte angepasst. Damit ist der Zinssatz nun unter die Marke von 5 Prozentpunkten gesunken. Sie gilt vor allem aus preispsychologischer Sicht als ausgesprochen wichtig.

Obwohl der Leitzins ein historisches Tief erreicht hat und sich die Banken dadurch zu besonders günstigen Konditionen Geld leihen können, werden bei den meisten Ratenkrediten auch weiterhin Zinsen von über fünf Prozent fällig. Nur wenige Banken entscheiden sich dazu, die eigenen Zinssätze unter dieses Niveau fallen zu lassen.

Bei der ING-DiBa können Kunden den Ratenkredit mit Darlehenssummen zwischen 5000 und 50.000 Euro ausstatten. Damit bietet er sich als Finanzierungsmöglichkeit für die meisten Investitionen an.

Eingetragen in: Kreditnews

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort