Umschuldung von einem Ratenkredit

Bei der Umschuldung von einem Ratenkredit handelt es sich um die Ablösung von einem oder mehreren bereits bestehenden Ratendarlehen. Die Ablösung erfolgt dabei durch die Inanspruchnahme eines neuen Ratenkredits. Durch eine Umschuldung können die monatlichen finanziellen Belastungen des Kreditnehmers minimiert werden. Ziel ist es häufig, zusätzlichen finanziellen Freiraum für den Kreditnehmer zu schaffen. Möchte man einen oder auch mehrere Ratenkredite durch einen neuen ablösen, kann man grundsätzlich auf zwei Möglichkeiten zurückgreifen. Bei einer identischen Kreditsumme besteht durchaus die Möglichkeit, eine niedrigere Monatsrate zu erzielen.

In diesem Fall werden ein oder auch mehrere Ratenkredite eins zu eins durch ein neues Darlehen abgelöst. Dabei bleibt der Kreditbetrag stets der Gleiche. Die Kreditnehmer können durch diese Möglichkeit jedoch in den Genuss von Zinsvorteilen kommen. Darüber hinaus ist es möglich, dass sich auch die monatlichen Kreditraten in entsprechender Form verringern. Diese Variante bietet sich unter anderem dann an, wenn man über einen Ratenkredit mit einem hohen Zinssatz und ein weiteres Darlehen mit niedrigeren Zinssätzen verfügt.

In diesem Fall lassen sich durch die Umschuldung beide Darlehen geschickt zusammenfassen und Kosteneinsparungen erreichen. Einsparungen auf finanzieller Ebene sind dabei durch die Zinsdifferenz möglich, die bei den Darlehen vorhanden ist. An dieser Stelle ist es jedoch ausgesprochen wichtig, die vorhandenen Angebote von Seiten der Banken genauestens zu durchleuchten. Dabei bietet sich an dieser Stelle das Internet an.

Über das Internet lassen sich rasch die verschiedenen Kreditkonditionen ermitteln. Oftmals haben die Online- und Direktbanken an dieser Stelle deutlich günstigere Konditionen als dies bei den Filialbanken der Fall ist. Häufig lohnt es sich, die gesammelten Auskünfte der Hausbank zu zeigen. Auf diesem Weg lassen sich auch bei der Hausbank gewisse Einsparungen bei einem neuen Darlehen realisieren, denn meist sind die Banken durchaus darum bemüht, ihre Kunden zu halten. Möchte man einen bestehenden Ratenkredit ablösen, ist es nicht unüblich sich bei dem neuen Darlehen für eine höhere Kreditsumme zu entscheiden.

Durch den neuen Kredit kann man dadurch auf einen zusätzlichen finanziellen Spielraum zurückgreifen. Trotz des zusätzlichen Kapitals verändert sich das Niveau der Kreditraten jedoch nicht, sodass sich diese hervorragend in den eigenen Haushaltsplan des Kreditnehmers einfügen. Eine Umschuldung kann bei Ratenkrediten aber nicht nur dann empfehlenswert sein, wenn man auf der Suche nach Einsparungen ist.

Eingetragen in: Kreditnews

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort