Barclaycard sorgt mit neuem Kreditangebot für Aufsehen

Der Kreditmarkt boomt. In den letzten Jahren ist die Zahl der Ratenkredite, die Verbraucher für den eigenen Konsum abschließen, erheblich gestiegen. Dem sind sich auch die Banken bewusst und so versuchen sie immer wieder mit ganz neuen Angeboten aufzuwarten. So hat sich jüngst auch Barclaycard für einen Bonus entschieden. Bei dem Anbieter steht seit kurzer Zeit ein neues Darlehen zur Verfügung, das vor allem durch die Bereitstellung überzeugen kann. Barclaycard hat sich bei den FIX-Darlehen dazu entschieden, die Kredite so zu gestalten, dass sie bereits vorab genehmigt sind. Dadurch können die möglichen Kreditsummen von den Kreditnehmern ganz flexibel in Anspruch genommen werden, wenn sie erforderlich sind.

Barclaycard setzt dabei auf die Schufa-Auskunft und die eigenen Vertragsinformationen, um die Bonität der Kunden beurteilen zu können. Basierend auf diesen Daten wird schließlich ein mögliches Darlehensangebot geschnürt, das auf Abruf bereitsteht. Hierbei handelt es sich um eine besonders flexible Finanzierung, die schneller in Anspruch genommen werden kann. Von Barclaycard werden dabei nicht nur die möglichen Kreditsummen definiert. Auch die maximale Laufzeit wird in dem Kreditantrag, den die Kunden einreichen müssen, angegeben.

Anpassungen sind dabei jederzeit möglich, müssen sich aber immer in dem Rahmen bewegen, der von Barclaycard abgesteckt wurde. Wichtig ist, dass das neue Angebot ausschließlich den Bestandskunden des Angebots zur Verfügung steht. Bei den möglichen Laufzeiten, die mit dem Kredit in Anspruch genommen werden können, können die Kunden zwischen 12 und 84 Monaten wählen. Darüber hinaus gibt es keine Zweckbindung, sodass die neuen Kredite von Barclaycard sehr flexibel eingesetzt werden können.

Eingetragen in: Kreditnews

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort