Wachsende Zahl von Verbraucherkrediten kommt Pfandleihern zu Gute

Für viele Verbraucher ist es mittlerweile zu einer Selbstverständlichkeit geworden, bei Anschaffungen auf Verbraucherkredite zurückzugreifen. Mit einem Verbraucherkredit lassen sich auch größere Anschaffungen meist problemlos und ohne Einschränkungen stemmen. Doch auch wenn Verbraucherkredite mittlerweile keine Seltenheit mehr sind, gibt es viele Verbraucher, die die damit verbundenen Belastungen unterschätzen. Durch ein solchen Darlehen belasten sich die Verbraucher mittelfristig mit beachtlichen monatlichen Verbindlichkeiten.

Nicht immer lassen sich diese dauerhaft stemmen. Die damit verbundenen Probleme sind auch den Pfandleihern bewusst. Viele Pfandleiher können in diesen Tagen auf eine positive Entwicklung verweisen. 2011 profitierten sie auf breiter Ebene bereits von dem hohen Goldpreis, der bei den Pfandleihern zu einem höheren Umsatz beigetragen hat. Auch in diesem Jahr gehen sie abermals von einer Steigerung aus. 2011 wurden Kredite im Wert von über 620 Millionen Euro ausgegeben. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Plus in Höhe von 7,5 Prozent.

Diese Zahlen wurden vom Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes bekanntgegeben werden. Die Pfandleiher in Deutschland konnten bereits in den vergangenen Jahren permanent auf ein stetiges Wachstum verweisen und gehen demnach auch weiterhin von doch annehmbaren Zuwächsen aus.

Eingetragen in: Kreditnews

Eine Antworten to “Wachsende Zahl von Verbraucherkrediten kommt Pfandleihern zu Gute”

  1. Kat87
    24/04/2012 at 01:51 #

    Verbraucherkredite haben zugenommen. In der Folge sind folglich Anschaffungen auch in größeren Budgets möglich. Bei allem sollten die Belastungen Berücksichtigung finden. Aber auch Pfandleihhäuser profitieren von Ankäufen als auch Verkäufen beziehungsweise von Abgebern angebotener Waren.

Hinterlasse eine Antwort